1475 Tage



Es gibt diese Menschen, diese Gefühle, die einfach nicht verschwinden. Ich sehe dich, in einer Menschenmasse und du schaust zu mir rüber. Ich kann es kaum ertragen. Da sind Leute mit denen ich sprechen möchte, aber du stehst da, und es fühlt sich an, als würde einfach alles in mir zerreißen. 4 Jahre, 15 Tage, und es hat sich nichts verändert. Noch immer schreit mein Herz, dass ich mich von dir fernhalten soll, und selbst dich anzuschauen ist unmöglich. Ich bin ein anderer Mensch, das betone ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit, aber diese eine Sache hat sich nicht geändert. Ich frage mich ob ich mich je in deiner Nähe aufhalten kann ohne das Gefühl zu haben mich aufzulösen. Ich weiß, dass es nichts mehr bedeutet, dass es nie wieder so wird wie es mal war, das will ich auch nicht, aber warum kannst du mir dann nicht einfach gleichgültig werden?
Dank dir verstehe ich, wieso Leute sagen, nach einer Trennung kann man nicht befreundet bleiben. Ich glaube wir werden niemals Freunde sein.
Wenn ich den Fehler mache alte Nachrichten von uns zu lesen, dann sind da sofort wieder all diese Gefühle und all dieser Schmerz. Du bist meine offene Wunde die einfach nicht heilen will.
Irgendwann werden wir vielleicht zusammen sitzen und ich werde die all diese Fragen stellen, die immer noch im meinem Kopf herumtanzen. Aber selbst wenn ich das jemals übers Herz bringe, wirst du mir keine Antworten geben können. Weil es lange vorbei ist. Ich glaube für dich zähle ich gar nicht, ich war nur eine Ex, mit der es eben nicht geklappt hat. Wie kannst du nur so viel mehr für mich sein?
Ich will dich endlich los sein, will dich aus mir herausschneiden und dann weiterziehen. Aber ich glaube das wird nicht geschehen. Denn du bist nicht meine älteste Wunde, aber die einzige die immer wieder aufreißt und sich weigert zu heilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du?

Instagram