Warum ist es so still?


Irgendwie fällt es mir in letzter Zeit ein bisschen schwerer als früher hier was zu schreiben. Nicht etwa weil es mir an Inspiration fehlt, oder ich nicht weiß, was ich sagen soll, sondern mehr, weil ich nicht mehr den Laptop aufklappen, meinen ganzen Müll hier abladen, und den Laptop wieder zuklappen kann, sondern ich jetzt auch noch gern die Voice-datei & ein passendes Bild dazu hochladen will. Manchmal klappt es super, ich schreibe drauf los, lese es einmal vor & hab auf dem Pc sogar direkt ein passendes Bild. Perfekt, aber viel häufiger, schreibe ich drauf los, klicke aber statt 'veröffentlichen' auf speichern, und nehme mir vor, in den nächsten Tagen AUF JEDEN FALL Ton & Bild zu ergänzen, sodass der Beitrag auf dem Blog landen kann. Nur dass es dazu dann erstmal nicht kommt. Wenn der Beitrag dann doch mal fertig wird, ist das aber nicht alles. Denn ich will auch, dass Menschen ihn lesen. Also den Link mit einer netten Beschreibung auf Facebook, und dann... teilen, und hoffen,.. Die Ironie ist irgendwie, dass ich will, dass die Leute wieder kommen, und schauen obs was neues gibt, ich gleichzeitig aber auch viel zu selten was neues bringe.. & wer schaut schon jeden Tag ob nicht vielleicht doch mal wieder was neues am Start ist? Ich kenne das ja selbst von mir, ich lese einen Beitrag, mag ihn, nehme mir vor demnächst nochmal zu schauen, aber wenn dann da nichts ist, vergesse ich, dass es den Blog gab, und auch wenn vielleicht schon zwei Tage später ein neuer Text online ist, werde ich ihn vermutlich nie, oder erst Jahre später lesen.
Ich bin wirklich froh, dass es eine 'Abonnieren'-funktion bei Blogger gibt. Und Facebook. Da werde ich nämlich dann informiert, wenn was neues am Start ist. (macht das doch auch, dann bleibt ihr auf dem laufenden *selfpromotion* )
Eines weiß ich aber trotz dieser phasenweisen Stille: dieser Blog wird nicht verschwinden. Ich blogge seit nunmehr vier Jahren auf verschiedenen Domains, es ist aus meinem Leben schlichtweg nicht mehr weg zu denken. Also auch wenn hier mal ein paar Tage oder gar Wochen Stille herrscht:
sei dir sicher, ich komme zurück. Der einzige Grund den es haben kann, dass hier irgendwann wirklich nichts mehr kommt ist mein Tod, und den erwarte/erhoffe ich nicht gerade in absehbarer Zeit. ich betrachte einfach alle Leser als Sukkulenten und meine Texte als Wasser. Wenn ihr mit Wasser überschüttet werdet gefällt euch das nicht so, aber gar nichts zu lesen, ist auch doof. Das klingt jetzt als würdet ihr sterben, wenn ihr nichts von mir lest und vielleicht sollte ich diese Metapher noch mal überdenken.. aber ich mag Sukkulenten.. und irgendwie sind sie die einzigen Pflanzen die bei mir überleben. Wenn du also eine Lese-Sukkulente bist, hast du es mit diesem Blog hier perfekt getroffen, falls du eher eine Sumpfflanze bist wirst du hier vermutlich verdursten.. aber ich hoffe das ist nicht der Fall.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du?

Instagram