Das Alles hinter dem Nichts.



alles hinter dem nichts
Was macht dich traurig? Nichts.
Was stört dich? Nichts.
Was ist los? Was beschäftigt dich? Was willst du eigentlich?
Nichts.Nichts.Nichts.

Und eigentlich ist nicht nichts. Eigentlich ist das nichts, vielmehr ein Alles.
Alles macht traurig, und alles stört mich, und alles ist los und alles beschäftigt, und ich will alles. Und alles ist einfach zu viel. Alles wollen geht aber alles bekommen nie. Viel einfacher ist es mit dem Nichts. Nur beim Fühlen nicht, denn da ist das nichts vollkommen unmöglich und das alles kaum zu ertragen. Und so verstecken wir uns lieber, hinter dem nichts, um das alles nicht sagen zu müssen. Denn alles ist zu viel verlangt und überhaupt, das steht uns nicht zu.

Was ich damit sagen will?

Nichts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du?

Instagram