Treue?!

Liebe ist es, wenn Treue Spaß macht.
okay, alles klar. Aber wie definiert man Treue ?
Treue... ein Hund der seinem Herrchen auf Schritt und Tritt
folgt. -> Treue oder Abhängigkeit ?
In einer Beziehung .. Wo fängt fremdgehen an?
beim denken an jemand anderen während man mit seinem
Partner zusammen ist ?
Oder beginnt es bei einer Umarmung ?
warum ist es okay wenn man einer guten Freundin
ein Küsschen gibt, oder einem guten Freund, aber
bei einem Menschen zu dem man eine andere
Art der Bindung hat ist es schon Fremdgehen. Ist das nicht
vielleicht auch abhängig von der eigenen Einstellung ?
Denn möglicherweise fühlt es sich richtig an einen anderen
Menschen als seinen Freund / seine Freundin zu küssen. Aber
man könnte sich niemals vorstellen wegen dieser Person
die Beziehung zu beenden, die einem alles Bedeutet.
Kann man sagen Menschen die sich nicht auf einen Menschen
beschränken wollen, lieben ihren Partner nicht ?
Oder sind sie einfach zu schwach sich auf eine Beziehung vollständig einzulassen ?
mit allen `verlusten`aber auch allen gewinnen ?
oder sind diese Menschen einfach unangepasst? Tun sie das nur
weil sie sich denken... solange ich damit leben kann ist es doch in
Ordnung ! warum dem standart nachgeben der besagt man muss sich
auf einen Menschen beschränken.Vielleicht ist ja
die Möglichkeit der Abwechslung das Ausschlaggebende
für eine glückliche Beziehung ?
Ich finde für mich keine antwort. Kann es falsch sein,
wenn es sich richtig anfühlt? & wie kann sich etwas Falsches
richtig anfühlen ?

Ich habe festgestellt dass es tausende verschiedene Meinungen
zu diesem Thema gibt. Ja es ist okay, nein das is unmoralisch,
ja es ist okay aber der Partner darf es nie erfahren, Ja es ist okay aber
man muss es dem Partner sagen, so etwas.

& wie reagiert man darauf so etwas zu erfahren ?
Warum ist man wütend auf die fremde Person, nicht auf
den Partner? und warum stellen alle anderen die Person
als schlecht dar, welche etwas mit dem Vergebenen hatte ?
Müsste nicht eigentlich der 'Fremdgeher' der Arsch sein ?
Stattdessen wird über den anderen hergezogen, ' du wusstest
doch dass er/sie ne(n) Freund/in hat. Da macht man sowas nicht!'

Aber das ist doch nicht derjenige der gebunden ist, er ist frei,
warum also darf er seine Freiheit nicht nutzen?

ist es ein Zeichen von schlechtem Charakter wenn man etwas
mit Vergebenen Menschen anfängt?

Also Treue... ein hundertfach diskutiertes Thema.
& wieder keine Antwort auf meine Fragen, trotz allem.

Mein Problem ?  Man kann schlecht über seine Einstellung zu fremdgehen
mit seinem Partner sprechen: " hey Schatz, ist es okay wenn ich noch mit anderen
was habe? ich Liebe wirklich nur dich aber bisschen Abwechslung is schon ganz cool"

Falls das hier jemand liest der mal betrogen wurde, oder
schon mal fremdgegangen ist, oder jemand der einfach mal seine
Meinung dazu abgeben will, wäre ich sehr dankbar.

Wann fängt fremdgehen an & wie geht man damit um?!






1 Kommentar:

  1. Echt schwieriges Thema.
    Ich glaube fremdgehen ist für jeden selbst definiert. Denn fremdgehen ist nicht unbedingt das, was man tut, sondern das was man fühlt. Wenn du jemanden küsst während du mit jemand anderem zusammen bist, heißt das nicht unbedingt, dass du fremdgehst. Es kommt darauf an was du fühlst, während du das machst.
    Natürlich ist vor allem das verbotene verlockend. Das macht das ganze noch verführerischer.
    Bei manchen fängt fremdgehen schon bei einem Gespräch mit der richtigen Person an, bei anderen ist ein Kuss noch lange kein fremdgehen.
    Viele der "Richtlinien der Gesellschaft" sind heutzutage auch schon ziemlich überholt. Jeder Mensch ist individuell und frei. Ein jeder hat das Recht mit dieser Freiheit zu machen was er/sie will. Man sollte allerdings auch aufpassen, dass man die Freiheit anderer nicht einschränkt. Auch ist es ganz normal, das man sich immer noch von anderen angezogen fühlt. Jeder der was anderes behauptet ist entweder scheinheilig oder belügt sich selbst. So ist der Mensch schließlich geschaffen.
    Fremdgehen ist natürlich nicht wünschens- und erstrebenswert. Allerdings ist es noch nicht unbedingt fremdgehen solange es nur um etwas Abwechslung ab und zu geht.
    Ein weiterer schwieriger Aspekt ist natürlich der Partner. Wie definiert er fremdgehen? Und wie eifersüchtig ist er?
    Es ist immer einfacher zu sagen, das wäre kein Problem für mich, solange man Single ist. Es ist allerdings deutlich schwieriger, wenn man selber betroffen ist. Die Reaktionen sind bei verschiedenen Personen zwar immer unterschiedlich, aber so ziemlich jeder reagiert negativ darauf wenn sie erfahren, dass sie betrogen wurden. Dennoch finde ich, man sollte dem Partner immer eine Chance geben sich zu erklären und das ganze zu regeln. Wenn man fremdgeht heißt das nicht, dass man seinen Partner nicht liebt.
    Wenn man sich auf etwas mit wem anderen einlässt sollte dieser dritte wenigstens wissen, dass man kein Single ist. Dies ist nur fair der Person gegenüber.
    Es ist natürlich schwer über dieses Thema mit dem Partner zu reden. Es fällt mir aber auch nichts anderes ein was man machen könnte um das ganze zu klären...
    Es ist ein echt schweres Thema. Und nur schriftlich ist es noch schwerer auf ein Ergebnis zu kommen. Aber ich versuche das ganze mal auf ein Fazit zu bringen...
    Fremdgehen fängt bei jeder Person anders an und ist kein Zeichen, dass man seinen Partner nicht liebt. Wie man damit umgehen soll...das ist glaube ich von der Situation abhängig und ich kann dir da keine Antwort geben...

    Seemops-Jo

    AntwortenLöschen

Was denkst du?

Instagram